· 

"Der Wolf" - Ein Problem von Läufern!

Einen „Wolf“ laufen, Scheuerstellen im Nacken, an Achseln und Oberschenkeln

– Ein Problem von LäuferInnen und TriathletInnen

Wer kennt es nicht?

Man trägt im Training oder Wettkampf eine kurze Hose (keine Tight), T-Shirt, Singlet oder Neo über eine längere Strecke und bekommt Scheuerstellen am Nacken, an den Oberschenkel-Innenseiten, Brustwarzen oder Achseln. Nich nur in Laufschuhen, sondern auch in Anzug-Schuhen kann man sich die ein oder Blase laufen. 


Was hilft?  

Zero Friction.

Das tolle an Zero Friction ist, dass es anders als Vaseline wirklich schmiert und dabei nicht klebt, was vor allem bei kurzen Laufshorts für den Wettkampf für mich wichtig ist. Die Jungs von Zero Friction haben dabei ein Produkt ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe entwickelt, welches auf Mineralstoffen basiert.

Die kleine Dose enthält eine feine und cremige Substanz, welche dadurch für über 400 Anwendungen reicht.


Das Problem bei herkömmlicher Vaseline? 
Sie schädigt dem Neopren-Material.

Anders als Zero Friction schädigt Vaseline, aufgrund des enthaltenen Petroleum, dem Neopren-Material. Das heißt ihr könnt euch Zero Friction bedenkenlos vor dem Anziehen des Neos auf Füße, Unterarme und Nacken schmieren.  Das beschützt euch vor Scheuerstellen, ihr kommt schneller aus dem Neo und könnt somit wertvolle Sekunden in der Wechselzone sparen.

In freundlicher Kooperation mit Zero Friction

Kommentar schreiben

Kommentare: 0